Ich möchte mir die Pille verschreiben lassen, aber meiner Mutter noch nichts sagen. Geht das. -Sommer-Team: Das könnte schwierig werden.

Dabei stimmt das glaube ich gar nicht. Das würde ein Junge doch auch merken, wenn sie wirklich mal irgendwann Sex hat, oder. Ich bin mir da total unsicher. -Sommer-Team: Nein. Nicht beim Sex.

Fenja partnersuche

Denn man kann sowas nicht erzwingen. Frag Dich, was genau Du an ihm nicht leiden kannst. Vielleicht, dass Deine Mutter jetzt weniger Zeit für Dich hat.

Das kürzt die Fantasie sicher schnell ab. Oder Du kannst Dich selbst befriedigen das hilft auch langfristig ein bisschen: Wenn Du viel an Sex denkst, kann das auch damit zu tun haben, dass Du wenig Sex hast. Mit Selbstbefriedigung kannst Du da ein bisschen Druck abbauen aber auch hier gilt: Nimm Dir Zeit dafür, fenja partnersuche, genieße es, sei gut zu Dir selbst.

Fenja partnersuche

Pillen danach mit dem Hormon Levonorgestrel können bis zu drei Tage nach der Verhütungspanne eingenommen werden. Die Pille danach mit dem Hormon "Ulipristal" kann sogar bis zu fünf Tage nach der Verhütungspanne wirken und noch die mögliche Entstehung einer Schwangerschaft verhindern. Letztere ist in jedem Fall die Wirksamere. Bei beiden Pillen ist die möglichst frühe Einnahme wichtig. Muss man dann trotzdem weiter verhüten?Auf jeden Fall, fenja partnersuche.

Schwul. Und jetzt. Wer es zuerst erfahren sollte. Gerade wenn Du Dir unsicher bist, wie Deine Eltern reagieren oute Dich erst mal woanders, wo es einfacher ist: bei Menschen, die Erfahrung damit haben und aufgeschlossen gegenüber SchwulenLesben sind, fenja partnersuche. Zum Beispiel bei der lesbischen Tante oder dem schwulen Cousin.

Fenja partnersuche