Aber ich drück mich jedes Mal davor. Ich hab nämlich Angst, ihm weh zu tun oder etwas falsch zu machen und mich dann zu blamieren. Aber ich weiß, wie wichtig ihm das ist und dass er es sich sehr wünscht.

Zum Beispiel erotische Bilder oder Filmausschnitte. Oder du greifst auf erregendes Kopfkino zurück, das dir Lust macht. Erregend kann sein, wenn du an einen Boy oder an ein Girl denkst, mit dem du gern rumschmusen würdest. Oder wenn du dir aufregende Bilder anschaust.

Gay sexkontakte berlin

Jetzt möchten wir gern miteinander schlafen. Wir wissen aber nicht, wann wir es tun sollen, weil wir nicht zusammen übernachten dürfen. Was sollen wir tun.

Sprich mit ihmihr. Erzähl von deinen Gefühlen. Zum Beispiel, dass du befürchtest, ersie findet den Sex mit dir nicht befriedigend und muss deshalb noch zusätzlich onanieren. Oder dass du eifersüchtig auf die Fantasien bist, die ersie sich macht, um sich dabei zu erregen.

Gay sexkontakte berlin

Verlieb Dich nicht. Leichter gesagt, als getan. Aber vor allem Mädchen haben das Problem, dass sie nach dem Sex plötzlich merken, dass sie anders als vorher geglaubt - doch ein bisschen verliebt sind.

Vielleicht klappt es nicht sofort. Aber wenn es sonst zum Beispiel bei der Selbstbefriedigung klappt, wird es auch irgendwann beim Sex funktionieren. Es ist übrigens bei vielen Mädchen so, dass sie es unangenehm finden, wenn der Junge nach dem weiblichen Orgasmus einfach weiter macht. Gönn Deiner Freundin eine Pause. Sie wird Dich wissen lassen, wann sie wieder bereit ist.

Gay sexkontakte berlin