Zum Beispiel mit sexueller Gewalt oder einem Jungen, der grob mit dir umgegangen ist. Das kannst du tun: Versucht es auf keinen Fall mit Gewalt. Verschiebt den Sex auf später.

Sommer-Team. Dann klick hier. Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten. Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw.

Partnersuche mit schweiz

Statistisch ist das Risiko zwar geringer, als zu anderen Zeiten während des Zyklus. Aber ganz ausgeschlossen ist es nun mal nicht. Daher sollten Paare auch beim Sex während der Regel ein Kondom benutzen. Warum ist das riskant. Der Grund ist unter anderem, dass Spermien im warmen Milieu der Scheide bis zu sechs Tage überleben können.

Woher kommt ein Scheidenpilz?So eine Pilzerkrankung kann entstehen, partnersuche mit schweiz, wenn Fremdkeime in den Körper eindringen und das natürliche Abwehrsystem der Scheide die Keime nicht bewältigen kann. Im feuchten und warmen Milieu der Schleimhäute vermehren sie sich dann sehr schnell und lösen unter anderem den unangenehmen Juckreiz aus. Fremdkeime können auf unterschiedliche Weise übertagen werden. Zum Beispiel beim Geschlechtsverkehr, beim Besuch im Schwimmbad oder nach dem Gang auf eine unsaubere Toilette. Mit mangelnder Hygiene des Mädchens oder seines Freundes hat es jedoch nicht zu tun, denn einen Scheidenpilz kann theoretisch jedes Mädchen bekommen.

Partnersuche mit schweiz

Dann klick hier. Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten. Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.

Hier bekommst du alle wichtigen Informationen. » So nimmst du die Pille ein. » So wirkt die Pille. » So bekommst du die Pille.

Partnersuche mit schweiz