Allerdings sind zehn bis 15 Minuten für Eure "ersten Male" auch nicht sehr kurz, süddeutsche zeitung münchen partnersuche. Viele Jungen kommen anfangs noch schneller, weil sie ihre Erregung gar nicht so leicht steuern können. Damit auch Du die Chance auf längeren Genuss hast, gibt es einen ganz einfachen Weg: Lasst Euch mehr Zeit für das Vorspiel beziehungsweise beim Petting. So kommst auch Du in einen höheren Erregungszustand, bevor Dein Freund seinen Penis in Deine Scheide einführt.

Auch Milchprodukte (Joghurt, Speiseeis) sind mit Vorsicht zu genießen. Bedenkenlos essen kannst du frisch gekochtes Gemüse, frisch geschältes Obst und durchgebratenes Fleisch bzw. Fisch. Weiter zu: Das gehört in deine Reiseapotheke.

Süddeutsche zeitung münchen partnersuche

Das heißt: Derdie Ältere darf dendie Jüngeren nicht zu sexuellen Handlungen verführen, überreden oder gar zwingen. Andernfalls dürfen die Eltern des jugendlichen Kindes den Kontakt verbieten. Außerdem können sie gegen dendie Älteren eine Süddeutsche zeitung münchen partnersuche erstatten. Bewegen Dein Sexpartner und Du Euch im Rahmen dessen, was gesetzlich erlaubt ist, können Eure Eltern diese Beziehungden Sex nicht verbieten. Das dürfen sie nur, wenn sie befürchten oder wissen, dass ersie einen "schädlichen Einfluss" auf Dich hat.

Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten. Gefühle Psycho Sandy, 16: Seit einem halben Jahr habe ich den sehnlichen Wunsch ein Baby zu bekommen. Nur weiß ich nicht, ob ich das mit 16 Jahren schon kann. Wie soll ich das meinen Eltern sagen.

Süddeutsche zeitung münchen partnersuche

» Wie komm ich vom Ritzen los. » Beratungsangebote in Deiner Nähe findest Du hier. Dir oder anderen widerfährt Gewalt oder Missbrauch. Gewalt, sexuelle Übergriffe oder Missbrauch gehören 100prozentig zu den Dingen, die niemand für sich behalten sollte. Aber sie gehören auch zu den schlimmen Erlebnissen, bei denen es besonders schwer fällt, sich anderen anzuvertrauen.

Sicherheit geht vor!© iStockSchütze Dich gut. Wenn Du einen One-Night-Stand hast, dann ist das Allerwichtigste dabei, dass Du Dich gut vor sexuell übertragbaren Krankheiten und einer ungewollten Schwangerschaft schützt. Und zwar egal, wie "anständig" oder süß der Jungedas Mädchen aussieht. Und auch wenn ersie Dir hundert Mal sagt, dass ersie gesund ist: Du kennst ihnsie noch nicht gut und weißt nicht, ob Vertrauen angebracht ist.

Süddeutsche zeitung münchen partnersuche